Schlagwort-Archive: LibreOffice

Blindtext in LibreOffice erstellen

Manchmal braucht man Text, dessen Inhalt egal ist. Weil man testen will, wie sich ein Bild mit unterschiedlicher Verankerung verhält, einen Bereich füllen möchte oder irgendetwas anderes testen möchte. Hierfür möchte man Text, der wie normaler Text aussieht aber eben nicht geschrieben werden muss. Schreibt man zwei Worte und kopiert diese, so sieht man es dem Text an und man bekommt kein realistisches Bild, wie sein Dokument aussieht.

Weiterlesen

Benutzeroberflächen in LibreOffice

LibreOffice bring schon länger verschiedene Benutzeroberflächen mit. Das heißt, dass man den Ort, die Sortierung und das Verhalten der Buttons und Menüs beeinflussen kann. Im Großen und Ganzen gibt es hierfür drei Bereiche, die man nutzen kann.

  • Den Bereich über dem Inhalt (Klassisch: Menüleiste, Symbolleiste)
  • Den Bereich neben dem Inhalt (die Seitenleiste rechts und/oder links)
  • Den Bereich unterhalb des Inhalts

Natürlich steht es einem fast immer frei, zusätzlich die Seitenleiste einzublenden, weitere Symbolleisten einzublenden und diese anzupassen. Folgende Voreinstellungen liegen in LibreOffice vor. Allerdings geht es spätestens seit Einführung der Register nicht mehr ausschließlich um die Optik und die Position, sondern auch um die Frage, ob die Bereiche kontextabhängig ihren Inhalt ändern.

Weiterlesen
OnlineOffice

Collabora Online oder OnlyOffice in Nextcloud?

Ich bin Medieninformatik-Lehrer an der Freien Waldorfschule Wahlwies und wir haben vor Kurzem einen neuen Server gekauft. Auf diesem läuft die derzeit aktuelle Version 6.2 von linuxmuster.net.
Ebenfalls läuft eine Instanz von Searx (Suchmaschine), Moodle (Lernplattform) und Nextcloud (Onlinespeicher).

Nun möchte ich in die Nextcloud ein Office integrieren, um kooperativ und eben auch kollaborativ arbeiten zu können. Mein jetziger Wissensstand ist, dass Collabora Online oder OnlyOffice passend wäre. Denn die Anforderungen sind

  • dass es Freie Software (FOSS) ist
  • dass es sich gut in Nextcloud integrieren lässt
  • dass es für die Kolleginnen und Kollegen zu einer echten Alternative zu google Docs wird und sie dieses auch annehmen. Also Design und Benutzerfreundlichkeit spielen auch eine Rolle
  • dass es einigermaßen datensparsam ist. Wir haben zwar einen starken Server aber „nur“ eine 50 Mbit/s Leitung für alle Schüler und eben die Cloud.
  • Schön wäre natürlich auch ein Tabellenkalkulationsprogramm

Für Collabora Online spricht aus meiner Sicht, dass es auf LibreOffice aufbaut. Somit würde wir LibreOffice unterstützen. Die Entwicklerfirma Collabora sitzt, laut Impressum, in England. Da wir auf den Schulcomputern ebenfalls LibreOffice haben, wäre ein Wiedererkennungseffekt sichtbar.

Für OnlyOffice spricht, dass es (wenn ich Screenshots anschaue) gut aussieht, viele Funktionen hat und ab der Version 18 (Cextcloud Hub) in Nextcloud standardmäßig implementiert ist, bzw. als „App“ mit einem Klick installiert werden kann.

Das sind die Infos, die ich mir aus dem Internet zusammengetragen habe. In beiden gibt es ein Textverarbeitungsprogramm, ein Tabellenkalkulationsprogramm und ein Präsentationsprogramm.

Jetzt ein paar Fragen an die Welt da draußen (euch):

  • Gibt es noch ein weiteres freies Programm, welches ihr mir empfehlen könnt?
  • Hat jemand von euch Erfahrungswerte mit einem der beiden genannten Programme?
  • Hat jemand noch weitere Aspekte/Argumente für oder gegen eines der beiden?
  • Hat jemand noch weitere Anregungen im Allgemeinen zu diesem Thema?
  • Falls OnlyOffice Programm der Wahl wied, lohnt es sich auf die nächste Version von Nextcloud zu warten oder ist die Integration auch jetzt schon kein Aufwand?

Vielen Dank! Natürlich werde ich euch auf dem Laufenden halten, wie die Entscheidung gefallen ist und welche Erfahrungen wir machen.