Mediennutzung

Lernen Sie, Ihr Gerät für sich als Werkzeug zu nutzen und lassen Sie nicht Firmen und Geräte Ihren Alltag bestimmen.

Mein Schwerpunkt liegt auf der Lehre. Ich bringe Ihnen die allgemeine Nutzung von Computern und anderen Geräten, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Kommunikation per Mail und Videochat, das Sortieren von Bildern und vieles mehr in Einzelstunden oder Gruppenkursen bei.

Sie entscheiden wie viel Sie selbst machen möchten. Die Enden der Skala reichen von: „Sie machen alles, ich berate nur“ bis „Ich mache es für Sie und erkläre Ihnen, wie Sie damit umgehen“.

Ich biete Ihnen, meine persönlichen, auf viel Erfahrung aufbauenden, Empfehlungen an, wie und wie viel Sie und Ihre Kinder Medien nutzen sollten.

Ältere Menschen

Man könnte es als einen meiner Schwerpunkte bezeichnen. Schon während des Studiums habe ich älteren Menschen am Computer geholfen. Mit Geduld und zwei offenen Ohren habe ich Computer eingerichtet, Fotos sortiert, die Kommunikation mit Freunden und der Familie ermöglicht und zu vielem Weiteren Anleitungen geschrieben, wie das alles auch ohne mich zu schaffen ist. Dabei durfte ich stets Einblicke in eine zurückliegende Zeit bekommen – vielen Dank dafür.

Mediensucht

Machen Sie sich Gedanken darüber ob Ihr eigenes oder das Medienverhalten Ihres Partner oder Ihres Kindes noch im gesunden Rahmen liegt? Fühlen Sie sich durch Medienkonsum gestresst oder zu stark eingenommen?

Lassen Sie uns gemeinsam definieren, was gesundes Medienverhalten für Sie in der Umsetzung bedeutet. Finden wir gemeinsam heraus, ob es sich um eine gesunde Mediennutzung, eine starke Medienaffinität oder um Mediensucht handelt.

Da ich weder Heilpraktiker noch Therapeut bin, darf ich nicht heilen. Mein Ziel ist es nach wenigen Treffen eine Empfehlung geben zu können, wie ein guter Weg, zu einer gesunden Mediennutzung, für Sie oder Ihr Kind aussehen kann.